Schrittweise Öffnung der Einrichtungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt seit dem 16. März 2020 ein Betretungsverbot für Kindertageseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen - auch für unsere Evangelische Martin Luther Kita Soest.

Ausgenommen hiervon waren zunächst ausschließlich Kinder von Eltern, die in einer kritischen Infrastruktur tätig sind. Das Landesarbeitsministerium definierte am Sonntag, 15. März 2020, wer zu diesem Personenkreis gehört und welche weiteren Voraussetzungen Eltern mitbringen müssen.

Das Landesministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration beschlossen, schrittweise von der Notbetreuung wieder auf Normalbetrieb umzustellen. Hier der Plan (Stand: 27. Mai 2020):

  • Regelung bis zum 13. Mai 2020
    • Eingeschränkte Notbetreuung: Betretungsverbote von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen. Ausnahmen für Kinder, deren Eltern den besonderen Berufsgruppen angehören, und zur Sicherung des Kindeswohls im Einzelfall.
    • Erweiterte Notbetreuung: Erwerbstätige Alleinerziehende und Alleinerziehende in Abschlussprüfungen von Schul- oder Hochschulausbildung.
  • Regelung ab dem 14. Mai 2020
    • Die Kindertagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen wird geöffnet für Vorschulkinder mit einer Anspruchsberechtigung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).
    • Zudem dürfen Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer wesentlichen Behinderung bedroht sind, und bei denen dies von einem Träger der Eingliederungshilfe festgestellt wurde, wieder in Kindertageseinrichtungen oder in Kindertagespflegestellen betreut werden. Eine entsprechende Umsetzung für die Betreuung von Kindern in heilpädagogischen Gruppen soll im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten erfolgen.
    • Brückenprojekte können wieder geöffnet werden.
  • Regelung ab dem 28. Mai 2020
    • Alle übrigen Vorschulkinder werden aufgenommen.
  • Regelung ab dem 8. Juni 2020
    • Allen weiteren Kindern wird der Besuch ihrer Einrichtung oder ihrer Kindertagespflegestelle ermöglicht. In welchem Umfang das Angebot realisiert werden kann, wird fortlaufend geprüft und mit den Kommunen sowie Trägern abgestimmt und unter Beratung von Eltern und Gewerkschaften sowie Kindertagespflegeverbänden erfolgen.

Weitere Informationen zum Betretungsverbot und den Ausnahmen finden Sie auf unserer speziellen Corona-Service-Seite.

Als Folge des Betretungsverbotes entfallen auch alle Termine unserer Evangelische Martin Luther Kita Soest bis auf Weiteres. Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch unter 02921-3485277 an unser Team.

Für das Wohl der Kinder

Die Evangelische Martin Luther Kita Soest ist eine noch junge Kindertageseinrichtung im Soester Norden. Wir, das Team aus der Kita, verstehen uns als Wegbegleiter und -bereiter für die uns anvertrauten Kinder. Die Philosophie unserer Arbeit ist „Das Kind wird nicht erst ein Mensch, es ist schon einer“. Dabei setzen wir beispielsweise auf die Offene Arbeit und die Pädagogik der Achtsamkeit.

Wir betreuen zukünftig in unserer Kita bis zu 80 Mädchen und Jungen im Alter von null bis sechs Jahren. Die Evangelische Martin Luther Kita Soest ist eine Ganztagseinrichtung. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 06.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Weitergehende Informationen zu den Öffnungszeiten, den Betreuungsangeboten, den Aufnahmemodalitäten ... gibt es demnächst im Servicebereich.

Die Notwendigkeit einer neuen Kita im Soester Norden besteht bekanntlich schon seit einiger Zeit, im Jahr 2016 werden die Pläne dann mit der Entscheidung für den Standort am Schwarzen Weg konkret. Im ersten Quartal 2017 entscheidet sich die Stadt Soest als Eigentümer für den Evangelischen Kindergartenträgerverbund Soest als Träger.

Unsere Evangelische Martin Luther Kita Soest ist somit eine Einrichtung in konfessioneller Trägerschaft. Deshalb leben wir hier auch die Grundsätze des christlichen Glaubens. Unsere Kita ist offen für Kinder aller Glaubensrichtungen und auch solche ohne religiöses Bekenntnis.

Die Bauarbeiten für unserer Evangelischen Martin Luther Kita Soest beginnen im Sommer 2017 mit einiger Verzögerung, weil die eingeplanten Fördergelder nur langsam fließen. Rund ein Jahr später ziehen wir, die Kinder und das Kita-Team ein. Mehr zur Entstehung unserer Evangelischen Martin Luther Kita Soest gibt es zukünftig hier.

Wichtige Info für Eltern zur Ausnahme vom Betretungsverbot

Eltern, die die Notbetreuung in unserer Evangelischen Martin Luther Kita Soest entsprechend der aktuellen gesetzlichen Regelungen in Anspruch nehmen wollen, müssen folgende Dokumente unbedingt ausgefüllt und unterschrieben vorgelegen:

  1. alle: Vordruck des Kita-Trägers
  2. in kritischer Infrastruktur Arbeitende: Vordruck des Ministeriums
  3. erwerbstätige Alleinerziehende: Vordruck des Ministeriums
  4. Alleinerziehende in Abschlussprüfung: Vordruck des Ministeriums

Bleiben Sie gesund.

Ihr Kontakt zur Kita

Sie möchten mehr über unsere Kita wissen? Gerne beantworte ich Ihre Fragen!

Ramona Keuker
(Leiterin der Einrichtung)

Mail-Kontakt

oder während der Öffnungszeiten unter
Tel. 02921-3485277

Unsere Öffnungszeiten

Unsere Evangelische Martin Luther Kita Soest öffnet derzeit von Montag bis Freitag in der Zeit von 06.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Wir bieten Ihnen für die Betreuung Ihres Kindes drei Buchungsvarianten:

  • 25 Stunden
  • 35 Stunden
  • 45 Stunden

Die Aufteilung der Betreuungszeiten kann ganz individuell in Absprache mit der Leitung unserer Einrichtung abgesprochen werden.

Unsere Kita-Gruppen

In unserer Evangelischen Martin Luther Kita Soest arbeiten wir aufgrund unseres pädagogischen Ansatzes ohne konventionelle Gruppen. Entsprechend des Kinderbildungsgesetzes gibt es in unserer Einrichtung jedoch (theoretisch) folgende Gruppentypen:

  • I (2 Jahre bis zur Einschulung)
  • II (0 bis 3 Jahre)
  • III (3 Jahre bis zur Einschulung)

Vom Typ I gibt es bei uns zwei Gruppen, von den Typen II und III je eine Gruppe.

Wir schützen Kinder

Auf unserer Homepage verwenden wir auch Fotos, auf denen Kinder aus unserer Evangelische Martin Luther Kita Soest zu sehen sind. Wir nehmen unsere Verantwortung den Kindern gegenüber sehr ernst, denn wir sind uns der möglichen Risiken einer Veröffentlichung im Internet bewusst. Aus diesem Grund veröffentlichen wir ausschließlich Fotos mit Kindern,

  • wenn hierfür das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt.
  • die bei einer elektronischen Veröffentlichung nur eine geringe Auflösung haben.
  • die die Kinder ausschließlich in unverfänglichen Situationen zeigen.
  • auf denen ausschließlich vollständig bekleidete Kinder zu sehen sind.